Dienstag, 28. September 2021: 

In den letzten Jahrzehnten hat die Kirche verschiedene Ideen ausprobiert, um auf die Verweltlichung der Gesellschaft (Säkularisierung) zu reagieren.

Müssen wir die Inhalte der Glaubenslehre den neuen gesellschaftlichen Trends anpassen? Sollten wir uns isolieren oder für eine Wiederherstellung der guten alten Zeit kämpfen? Der englische Indien-Missionar Lesslie Newbigin schlägt den Weg vor, auf dem öffentlichen Marktplatz der Religionen mutig für den christlichen Glauben zu werben. Doch hat die Kirche vorher noch andere Hausaufgaben zu erledigen? Ist es heute noch möglich, dass eine Gemeinde eine Faszination ausstrahlt, wie sie von der Urgemeinde ausging?

Hybridveranstaltung: Willkommen zu einem Abend vor Ort mit paralleler Übertragung über Zoom! Bitte bei Online-Teilnahme die Zoom-App installieren! Ein eigenes Zoom-Konto wird nicht benötigt. Nähere Hinweise zum Beitritt siehe unten.

Referent: Siegbert Riecker
Kosten: Keine Gebühr
Dauer: 19.30 bis 21.15 Uhr
Kostenlose Anmeldung bis 27. September 2021, 12.00 Uhr. Für die Zoom-Übertragung angemeldete Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten per E-Mail rechtzeitig vor der Veranstaltung; von allen anderen Teilnehmer benötigen wir aus Nachverfolgungsgründen bei einer möglichen Ansteckung mit dem Covid-19-Virus die persönlichen Daten; diese werden nach vier Wochen wieder gelöscht.