Abendbibelschule: das BSK-Feierabendangebot

Drei Trimester – drei spannende Themen: In kompakten Abendkursen biblisches Wissen erwerben!

Dieses Angebot richtete sich ursprünglich vor allem an Christen aus der Umgebung. Im Hybrid-Format ist natürlich auch eine überregionale Teilnahme möglich! In thematischen Abendkursen können die Teilnehmer biblisches und theologisches Wissen sowie methodische Fähigkeiten erwerben, wie es sonst nur Bibelschüler können. Wer die Hausaufgaben erledigt und nur (je nach Fach) einen oder maximal zwei Abende versäumt, erhält ein Teilnahmezertifikat. Fünfzehn erfolgreich abgeschlossene Themen, entsprechen einer dreimonatigen Bibelschule und werden mit einem Zertifikat belohnt. Seminartage oder die Sommerbibelschule können angerechnet werde.


Frühjahrstrimester 2024 (5 Abende)

Bibliologie

Vieles wurde in der Weltgeschichte über die Bibel behauptet. Viele Urteile wurden gefällt, positive und negative. Wir wollen fragen: Welchen Eindruck macht dieses Buch selbst auf mich heute? Was behauptet die Bibel über sich selbst? Was ist ihr Anspruch? Wenn ich das ernstnehme, was bedeutet dies für meine Herangehensweise an die Bibel? Kann ich sie lesen wie ein normales Buch oder brauche ich einen besonderen Zugang? Einen abschließenden Schwerpunkt dieser Abendbibelschule bildet die Frage nach dem Kanon: Warum sind ausgerechnet die Bücher in der Bibel, die in der Bibel sind? Warum sind andere Bücher nicht in die Bibel aufgenommen worden?

Referent: Siegbert Riecker
Termine: 15.4. | 22.4. | 29.4. | 6.5. | 13.5.,
jeweils montags 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr.
Preis: 60 Euro

Anmeldung


Herbsttrimester 2024 (5 Abende)

Zurechthelfen, Trösten und Tragen im Gemeindeleben

Am Ende des Thessalonicherbriefes schreibt Paulus einige Anweisungen zum Gemeindeleben, die deutlich seelsorgerliche Aspekte haben (1.Thess 5,14). An den Abenden wollen wir uns diese genauer anschauen und relevante Umsetzungen erarbeiten.

Wer sind in unseren Gemeinden die Menschen, deren Leben aus den guten Ordnungen Gottes geraten ist und wie können wir ihnen helfen wieder zurecht zu kommen? Wer sind die kleinmütig Gewordenen, die wir trösten sollen und wie sieht biblischer Trost aus? Wer sind die Schwachen, die es zu tragen gilt und wie können wir das alles mit Ausdauer und Geduld in und mit unserem Alltag umsetzen?

Referentin: Katrin Semrau
Termine: 7.10. | 14.10. | 21.10. | 4.11. | 11.11.,
jeweils montags 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Preis: 60 Euro

Anmeldung