Abendbibelschule

Abendbibelschule in Kirchberg …

... ist die Gelegenheit für Christen aus der Umgebung, in Kursen von sechs bis acht Abenden biblisches und theologisches Wissen sowie methodische Fähigkeiten zu erwerben, wie es sonst nur Bibelschüler können. Es ist bewusst Schule, deshalb bekommen alle Teilnehmer am Anfang einen Fachplan mit Inhalten und Aufgaben, und tatsächlich gibt es Hausaufgaben oder auch mal einen Test. Wer die Aufgaben erledigt und nur (je nach Fach) einen oder maximal zwei Abende versäumt, erhält am Ende des Kurses ein Zertifikat. Wer mindestens fünfzehn Kurse erfolgreich belegt hat, bekommt ein Bibelschulzeugnis, gleichwertig zu einer Kurzbibelschule von drei Monaten. Auf Wunsch können auch bestimmte Seminartage oder die Sommerbibelschule anteilig mit angerechnet werden.


ABS 41802 – Frühjahrstrimester 2018 (7 Abende)

Die Petrusbriefe und der Judasbrief

Eine Einführung in diese drei miteinander verwandten und doch einzigartigen Bücher wird ergänzt durch einige Quaerschnitte zu Themen, die in diesen Büchern tatsächlich oder vermeintlich aufgeworfen werden: Irrlehren, Verzögerung der Wiederkunft, allgemeines Priestertum der Glaubenden, Frauenbild und Männerbild, Höllenfahrt Jesu usw.

Referent: Michael Hummel
Termine: 23.4. / 30.4. / 7.5. / 14.5. / 11.6. / 18.6. / 25.6.,
jeweils montags 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr.
Preis: 60 Euro

Anmeldung hier


ABS 41803 – Herbsttrimester 2018 (8 Abende)

Die sechs großen Themen des Alten Testaments

Worum genau geht es eigentlich im Alten Testament? Ist seine Botschaft an die Völker der Erde auch heute noch aktuell? Ist es mehr als nur eine Sammlung von Namenslisten, Gesetzen und Prophetien aus finsterer Vergangenheit? Manche Christen haben den Überblick längst verloren über diesen umfangreichen Teil der Bibel. Andere haben es aufgegeben, im Alten Testament zu lesen.

Im Rahmen dieser Abendbibelschule folgen wir den sechs großen Themenlinien, die das ganze Alte Testament durchlaufen: Schöpfung, Gottes Wille, Sünde, Verheißung, Gottesdienst, Land. Dabei soll das große Ganze sichtbar werden; der große Rahmen, in den sich die ersten 39 Bücher der Bibel einfügen. Jede dieser Linien wird in das Neue Testament weitergeführt. Für Christen gewinnt die Botschaft dadurch zusätzlich an praktischer Bedeutung, ... und weckt vielleicht auch Hunger nach dem unerschöpflichen Reichtum dieser großen Schatztruhe.

Referent: Siegbert Riecker
Termine: 1.10. / 8.10. / 15.10. / 22.10. / 5.11. / 12.11. / 19.11. / 26.11.,
jeweils montags 19.30 Uhr – 21.15 Uhr
Preis: 60 Euro

Anmeldung hier