Wochenkurse – Bibelschule im kompakten Format

Die "alten Hasen" kennen sie noch aus der Vergangenheit: Wochenkurse. Wir wollen in diesem Jahr wieder zwei Wochenkurse anbieten, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich intensiver mit zwei ausgewählten Themen zu beschäftigen und Bibelschule im Normalbetrieb zu erleben. Jede Woche umfasst zwei Themen (zweimal zehn Unterrichtsstunden) mit zwei Referenten. Der Unterricht findet vormittags mit einer unserer Jahrgangsklassen statt. Für das Studium am Nachmittag stellen wir gerne unsere Bibliothek zur Verfügung. Mahlzeiten können im Haus eingenommen werden.

Kosten

Seminargebühr: 150 Euro/Woche
Verpflegung: 36 Euro/Woche (4 x Mittagessen, 4 x Abendessen)
Übernachtung: selbständige Buchung einer externen Unterkunft *
Kursbeginn: Montag, 10.20 Uhr
Kursende: Freitag 12.55 Uhr
 

* Leider sind unsere räumlichen Kapazitäten begrenzt. Wir bitten deshalb um separate Unterkunftsbuchung außerhalb der Bibelschule! Ein aktuelles Unterkunftsverzeichnis gibt es hier.

Kurs 2: 7.-11.10.2019

Thema 1: Geschichte und Kultur des Alten Testaments

Zwischen den Ereignissen des AltenTestaments und heute liegen mehrere tausend Jahre. Das Leben und die Kultur der Menschen damals unterscheiden sich an vielen Stellen von dem, was wir heute erleben. Der Unterricht soll helfen, sich in die Kultur und Zeit des AltenTestaments hinein zu denken, um dieTexte des AltenTestaments besser verstehen zu können. Dazu werden wir uns u.a. die Geographie von Israel, die geschichtlichen Zusammenhänge des Altens Testaments und die Kultur und Religionen des Alten Orients genauer anschauen.
Referentin: Astrid Figel

Thema 2: Sekten - gefährlich oder harmlos?

Viele Menschen verbinden mit dem Begriff »Sekte« wahrscheinlich intuitiv etwas Negatives oder sogar Gefährliches. Ob diese Wahrnehmung tatsächlich richtig, angebracht und hilfreich ist, wollen wir in diesem Kurs näher untersuchen. Wir werden uns mit den bekanntesten Sekten bzw. religiösen Sondergruppierungen aus dem christlichen Bereich beschäftigen und dabei ihre jeweilige Entstehungsgeschichte und vor allem die Gründe für ihre Entstehung untersuchen. Außerdem wird es um die speziellen Lehrinhalte dieser Gruppierungen gehen, die sie von (anderen) Kirchen und Gemeinden unterscheiden. In einem letzten Schritt wollen wir natürlich auch darüber nachdenken, was das Ganze mit uns zu tun hat, damit jede(r)Teilnehmer(in) des Kurses in der Lage ist, sich eine eigene Meinung zu diesem wichtigen Thema zu bilden.
Referent: Bernd Lüpkes

Anmeldung